Montag, 19. Oktober 2015

Gebundene Bücher oder Taschenbücher? Oder doch lieber e-books?

Hallo liebe Leser,

Die Zeiten, in denen Bücher mühsam per Hand geschrieben wurden und die sich kaum jemand aus der "normalen" Schicht leisten konnte, sind ja längst vorbei. Mittlerweile gibt es verschiedenste Arten, wie unsere geliebten Bücher hergestellt werden.

Zum Einen hätten wir da ganz klassisch die gebundenen Bücher. Fester Einband, oft mit sehr schön gestaltetem Umschlag und manch ein Exemplar eignet sich vom Gewicht her gut als Waffe. Ich denke, wir alle kennen diese Monsterbücher, vom Optischen her sind sie aber eindeutig mein Favorit. Oft ist nicht nur der Umschlag schön gestaltet und das Buch darunter nackt, sondern auch der feste Einband hat eine Gravur oder Ähnliches. Schönheit hat aber ihren Preis, ein gebundenes Buch unter 18€ zu finden ist schier unmöglich.

Für den kleineren Geldbeutel und Bizeps sind Taschenbücher oft die Alternative, handlich und vergleichsweise günstig. Spätestens, wenn man ein Taschenbuch im Urlaub dabei hatte, sieht man aber den Haken: sie gehen viel schneller kaputt. Nichtsdestotrotz sind sie in meinem Regal am meisten vertreten und werden das auch bleiben, außer ich werde durch ein Wunder reich.

Mittlerweile gibt es aber auch e-reader, die nicht nur ein Buch, sondern gleich eine ganze Bibliothek auf einem Gerät sind. Leicht, günstig, man hat kein Platzproblem und kann direkt vom Gerät aus seine Bücher kaufen und die dann auch gleich lesen. Kein Warten auf die Post und man muss das Haus nicht verlassen. Etwas besseres kann man sich als Buchliebhaber nicht wünschen, oder? Ich persönlich muss sagen, dass ich Papierbücher, trotz der Vorteile der elektronischen Version, mehr mag. Mir fehlt dabei das Gefühl, das Buch wirklich in der Hand zu halten und es ins Regal zu stellen, bei Dingen wie Büchern und CDs bin ich ein sehr materieller Mensch.

Wie sieht es in euren Regalen aus? Präferiert ihr Papierbücher oder e-books?


Einen (trotz grauem Wetter) schönen Montagnachmittag wünscht euch
Kati

Kommentare:

  1. Hallo Kati, :)
    ich habe zwar einen E-Reader und lese auch gerne darauf, aber ich bevorzuge auch gedruckte Bücher, also welche zum Anfassen und auch Anschauen. :) Die Cover sind oft sehr schön gestaltet und besonders Hardcover sehen im Regal echt schön aus. :) Da bin ich auch sehr materiell. ;) Taschenbücher finde ich aber auch sehr praktisch, besonders wenn es ums Lesen geht. Da sind Hardcover manches Mal doch recht umständlich.^^ Mit E-Books hat man da natürlich keine Probleme.
    Ich bevorzuge aber definitiv gedruckte Bücher. :) Ob Taschenbücher oder Hardcover macht für mich nur einen minimalen Unterschied. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch sagen, dass ich bisher keine Person getroffen habe, die e-books bevorzugt, geben soll es sie aber anscheinend. :D
      Schön, dass du immer noch Leserin bist. ^^

      Liebe Grüße,
      Kati

      Löschen